Buchauszug aus Ute Kretzschmar
ISBN 978-3-89568-211-7


Ihr dagegen verbietet euch, jemandem einfach nur über den Unterarm zu streichen, weil bei dieser Person eine Wohlgefühl ausgelöst werden könnte, und ein solches Gefühl könnte dann verbunden sein mit einer Sehnsucht nach Geborgenheit. Ihr haltet euch zurück, um keinen falschen Eindruck zu erwecken. Es ist eure eigene Unsicherheit, die euch das diktiert! Ihr wisst nicht, ob es euer Gegenüber als sexuelle Annäherung versteht, und deshalb unterlasst ihr es besser gleich! Und damit nehmt ihr euch eine wunderbare Erfahrung. Es wäre schön, wenn ihr damit lockerer umgehen würdet. Es hat nichts mit Sexualität zu tun!

Meine Lieben, es wäre schön, wenn ihr die Berührung, die Umarmung zulassen könntet. Es ist etwas, was euch bereichern könnte. Und die Umarmung einer Person hat nichts mit Sexualität zu tun! Es ist euere Angst, die euch das vorgaukelt.


Sexualität ist etwas, was ihr einem Menschen gegenüber empfindet, dem ihr euch nahe fühlt. Es ist nicht so, dass ihr an jeder Straßenecke, einen solchen Menschen treffen könntet. Aber es wäre möglich, an jeder Straßenecke einen guten Freund, eine gute Freundin zu treffen, die ihr in den Arm nehmen könntet. Aber einen Sexualpartner, jemanden, den ihr auf Körperebene, auf Herzebene begehrt, den trefft ihr nicht an jeder Straßenecke, Wenn ihr spürt, da ist eine Person, die euch sehr beschäftigt, zu der eure Gedanken immer wieder wandern, wo eine Anziehung besteht und sich euer Herz meldet, dann wäre das ein möglicher Partner auf sexuellen Gebiet.

Und ihr werdet dann wahrscheinlich vorsichtige Schritte aufeinander zugehen. Und es geht darum, dass ihr lernt, euren eigenen Körper und den eures Partners in Liebe anzunehmen, dass ihr euch mit Zärtlichkeit, mit Liebe, mit streichelnder Berührung in ekstatische Höhen versetzen könnt.

Und dass eine Liebe, die auf Herzebene eine Verbindung hat, anstreben wird, eine sexuellen, leidenschaftliche und harmonische Verbindung zu erschaffen, die auch auf Körperebene für euch sehr wohltuend ist. Und dann könnt ihr euch durch diese Berührung, durch dieses gegenseitige Geben und Nehmen auch gesundheitlich und entwicklungsmäßig sehr weit voranbringen. Durch zärtliche Berührung werden Glückshormone ausgeschüttet, die euch jung, gesund und lebendig erhalten.