Buchauszug aus Lieber ein intelligenter Feind als ein dummer Freund
ISBN 978-3-442-21901-8



DIE BRÜCKE


Der Fluss teilte das Städchen in zwei Hälften. Also fasste man eines schönen Tages den Beschluss, eine Brücke zu bauen.
Die Kaufleute sagten: Ein wunderbarer Plan! Wenn diese Brücke gebaut wird, weren unsere Geschäfte einen enormen Aufschwung nehmen.

Andere meinten:
Ja das mit der Brücke ist wirklich eine ausgezeichnete Idee. man kann darauf so herrlich flanieren. Wir beteiligen und gerne, aber wir wollen keine Brücke, die den Kaufleuten Geld bringt, sondern eine, auf der man schön spazieren gehen kann!


Eine dritte Partei wiederum entgegnete:
Die Idee einer Brücke finden wir an sich gut. Wir machen mit, aber nur unter der Bedingung, dass die Brücke auch ein wirklicher Gewinn für das Stadtbild wird, und nicht nur die Interessen von Kaufleuten oder Fuflgängern befriedigt.


Am Ende lagen sich alle in den Haaren und schimpften aufeinander ein. Die Brücke wurde nie gebaut. Wir verfangen uns im Dickicht unserer Meinungen wie die Fliege im Spinnnetz.